"Multivariant spaces", "Multivariate spaces" oder gar "mehrdimensionale Räume"?

Physiker, Mathematiker und ähnliche gestrickte Menschen haben Spaß an solchen Konzepten. Der Erfinder von i2Brain gehört nun mal zu dieser Gruppe. Die o.g. "Aspekte" sind eigentlich "Dimensionen". Ein Element hat eine Position in einem mehrdimensionalen Raum. Wenn die Aspekte "Priorität", "Verantwortlicher", "Kalenderwoche" und "Status" heißen, könnten die Koordinaten einer Aktivität {"1", "Fr. Schmidt", "34", "Fertig"} lauten.

Hier sehen Sie ein Beispiel dazu.

Solange die Werte der Aspekte unabhängig voneinander variieren können, sind das wirklich orthogonale Dimensionen.

Kaufen Sie jetzt, oder probieren Sie es aus mit einer kostenlosen Demo-Version.